Dialogo Praxis für Logopädie Alexandra Köhle

Stimmstörung - Fachbegriff: Dysphonie

Fall 1

Frau M. ist Grundschullehrerin. Sie muss in der Klasse viel und manchmal auch laut sprechen. Seit einigen Monaten fällt ihr auf, das Sie abends immer unter Heiserkeit leidet. Anfangs erholt sich ihre Stimme über Nacht. Schließlich wird es so schlimm, das sie vor der Klasse steht und die Stimme versagt vollständig. Hinzu kommt noch ein Engegefühl im Hals. Frau M. ist entsetzt und fühlt sich sehr hilflos. Wo kann Sie sich Hilfe holen? Was passiert mit meiner Stimme?

Fall 2

Herr S. musst sich einer Strumektomie (Schilddrüsen-OP ) unterziehen, danach hatte er keine Stimme mehr. Der HNO- Arzt stellt eine Stimmbandlähmung fest. Beruflich ist Herr S. jedoch auf seine Stimme angewiesen, denn er ist Journalist. Gibt es eine Möglichkeit der Therapie?



Stimmstörungen / Dysphonie

Logopädie bei Stimmstörungen

Definition der funktionellen Stimmstörung

Bei der funktionellen Stimmstörung wird die Stimme bei Belastung schlechter, dies ist ein typisches Merkmal. Dies resultiert aus der Fehlbelastung des Stimmsystems. Es kommt häufig zu Missempfindungen und einem deutlichen Engegefühl. Fall 1 fällt unter diese Kategorie.

Definition der organischen Stimmstörung

Kennzeichnend bei einer organischen Stimmstörung ist, dass diese gleichbleibend schlecht ist und die Stimme ermüdet schneller. Beispiele einer organischen Stimmstörung sind: Stimmbandlähmung wie in Fall 2 beschrieben, Stimmbandpolypen, Stimmbandknötchen etc.

Psychogene Stimmstörungen

Diese treten meist sehr plötzlich auf und sind abzugrenzen von funktionellen Stimmstörungen . Bei der Untersuchung der psychogenen Stimmstörung während eines Lombard-Versuchs wird die Stimme wieder weitgehend klar.

Therapieansätze

Abhängig vom Beschwerdebild setze ich bei Stimmstörungen unter anderem folgende Therapien ein:

  • Manuelle Techniken, z.B. logopädische Osteopathie nach OSLO.
  • Vocastim-Therapie (begleitend). Speziell für logopädische Therapie entwickeltes Reizstromgerät nach Phoniater Dr. Radü, Dr. Pahn und Hr. Juntermanns.
  • Weitere Wahrnehmungs-, Haltungs-, Bewegungs- und Stimmübungen aus verschiedenen Bereichen.
     

Wer ist mein Ansprechpartner?

Der HNO Arzt oder Phoniater klärt ab um welche Form der Stimmstörung es sich handelt. Wichtig ist auch abzuklären, ob es sich um eine organische Ursache handelt. Im Anschluss daran, stellt er ein Rezept für logopädische Therapien aus.

Warum ist Logopädie nötig?

Im Rahmen der logopädischen Therapie lernt die Klient/In die Stimme physiologisch zu nutzen, so dass keine Stimmbandknötchen mehr entstehen und die Stimme während des Sprechens tragfähig bleibt.



Praxis

Praxis für Logopädie
Alexandra Köhle

staatlich anerkannte Logopädin
für alle Kassen zugelassen.
Terminvereinbarung unter
Tel. 07063 / 933 66 70
Hausbesuche nach Vereinbarung

Quicklinks

Mitgliedschaften

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.
Interessenverband selbständiger LogopädInnen und SprachtherapeutInnen e.V.
Selbsthilfegruppe für Schweigende und ihre Angehörigen
Selbsthilfegruppe für Schweigende und ihre Angehörigen
Scheffelweg 7, 74206 Bad Wimpfen
Tel. 07063 / 933 66 70
Praxis für Logopädie Dialogo