Dialogo Praxis für Logopädie Alexandra Köhle

Dyslalie

Unter Dyslalien versteht man Störungen der Aussprache. Dies sind z.B. Lispeln oder die fehlerhafte Bildung bestimmter Laute. Im deutschsprachigen Raum sind dies insbesondere s, sch, k und r.

Übersicht Lauterwerb bei Kindern

Die folgende Übersicht zeigt, welche Laute Ihr Kind in der jeweiligen Altersklasse typischerweise beherrschen sollte:

  • 21-24 Monate (Untersuchung U7 bei Kinder- oder Hausarzt): m, b, d, t, n und l. Sowie einige hintere Laute und Reibelaute: f, w, k, g
  • Bis 3 Jahre (U7a): Alle Laute korrekt bis auf Zischlaute: sch, ch, s. Außerdem erste Konsonantenverbindungen, z.B. fl, bl
    Bitte beachten Sie: Gibt es mit 3 Jahren und 5 Monaten immer noch Probleme mit den Lauten t, d, n und/oder bestehen häufige Lautersetzungen am Wortanfang durch h, ist dies nicht mehr altersgerecht. Hier ist dringend Logopädie indiziert!
  • Bis 4 Jahre (U8): Alle Laute korrekt bis auf s und sch
    Bitte beachten Sie: Treten in diesem Alter noch Probleme bei den Lauten w, f, ch, k und g auf, ist dies nicht mehr altersgerecht. Ebenfalls nicht altersgerecht ist, wenn das Kind keine Konsonantenverbindungen spricht, z.B. pf, bl usw. Hier ist dringend Logopädie indiziert!
  • Bis 4 Jahre und 11 Monate (U9): Alle Laute und Konsonantenverbindungen korrekt bis auf s (dies ist der schwierigste Laut)
    Bitte beachten Sie: Bei Abweichungen empfiehlt sich dringend, eine logopädische Behandlung noch vor der Einschulung durchzuführen, um Ihrem Kind spätere Schwierigkeiten in der Schule (z.B. Lesen, Rechtschreiben) sowie Hänseleien durch Mitschüler zu ersparen.

 

Behandlungsempfehlungen entsprechend dem Deutschen Bundesverband für Logopädie (Stand 2011).



Diagnostische Abklärung

Bei den Standarduntersuchungen U7, U7a usw. durch Kinder- oder Hausarzt sollte im Normalfall auch eine Untersuchung der Sprachentwicklung statt finden. Im Zweifelsfall kann hier eine Zweitmeinung z.B. vom HNO-Arzt oder Phoniater sinnvoll sein.

Ebenso haben Sie die Möglichkeit, bei Ihrem Kinder- oder Hausarzt ein Rezept für eine logopädische Diagnostik anzufordern (entspricht etwa 5 logopädischen Therapieeinheiten zu 60 Minuten). Auf diese Weise kann eine detaillierte und differenzierte Abklärung der Sprachentwicklung erfolgen. Danach ist erkennbar, ob bei Ihrem Kind eine logopädische Förderung benötigt wird.

Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte das weiterführende Rezept 10 Therapieeinheiten zu 45 oder 60 Minuten beinhalten.



Praxis

Praxis für Logopädie
Alexandra Köhle

staatlich anerkannte Logopädin
für alle Kassen zugelassen.
Terminvereinbarung unter
Tel. 07063 / 933 66 70
Hausbesuche nach Vereinbarung

Quicklinks

Mitgliedschaften

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.
Interessenverband selbständiger LogopädInnen und SprachtherapeutInnen e.V.
Selbsthilfegruppe für Schweigende und ihre Angehörigen
Selbsthilfegruppe für Schweigende und ihre Angehörigen
Scheffelweg 7, 74206 Bad Wimpfen
Tel. 07063 / 933 66 70
Praxis für Logopädie Dialogo